Website by frameless Media Solutions

DE | EN

Kontakt

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Requirements Engineering Seminar Wien 27.-29.11.13

Seminar mit Zertifizierungsmöglichkeit zum CPRE-FL

Requirements Engineering Grundausbildung nach IREB

25.-27.11.2013,  9-17 Uhr

Über 60% aller Fehler sind bereits in den Anforderungen beschrieben. Dies zu verhindern ist ein wesentliches Tätigkeitsfeld der Requirements Engineers.  So können immense Kosten und auch unnötig steigende Projektlaufzeiten vermieden werden.

Doch wie erreicht man dieses Ziel? Welche Methoden können angewendet werden, um die richtigen Anforderungen für das zukünftige System möglichst vollständig und korrekt zu ermitteln? Und welche Möglichkeiten gibt es, diese auch so zu fixieren, daß alle benötigten Personengruppen die Inhalte einwandfrei verstehen und umsetzen können? Wie können die erhobenen Anforderungen so verwaltet werden, daß sie wartbar und gruppierbar sind? Welche Werkzeuge unterstützen den RE Prozess?

Wenn Sie dieses Seminar absolviert haben, können Sie gleich am nächsten Tag die ersten praktischen  Schritte zur Verbesserung Ihrer RE Landschaft umsetzen.

Das Seminar erfüllt die Voraussetzungen, um an der Prüfung zum CPRE-FL teilzunehmen und folgt dem offiziellen Lehrplan des IREB
Die Prüfung wird am Nachmittag des letzten Seminartages angeboten.

Aus dem Inhalt des Seminars:

  • Grundlagen des Requirements Engineering
  • System und Systemkontext abgrenzen
  • Anforderungen ermitteln
  • Dokumentation von Anforderungen: Natürlichsprachig und Modellbasiert
  • Anforderungen prüfen und abstimmen
  • Verwaltung von Anforderungen
  • Werkzeugeinsatz

Zielgruppe:

  • Personen, die das Thema Requirements Engineering professionell betreiben möchten,
  • Personen, die eine größere IT Umstellung vor sich haben und sich optimal auf den Wechsel vorbereiten möchten
  • Qualitätssicherer und Tester, welche die Fehler nicht erst am Ende eines Projektes entfernen wollen
  • Fachliche Mitarbeiter, welche Anforderungen für ihr Unternehmen spezifizieren sollen.
  • Entwickler, die die Grundlage Ihrer Arbeit verbessern möchten
  • Projektleiter/Projektmanager, welche die freizugebenden Dokumente besser verstehen und sich deren Tragweite bewußt werden möchten.
Eine kostenpflichtige Anmeldung ist erforderlich. Sie finden das Anmeldeformular hier.

Dieses ist der letzte Termin in 2013.