Website by frameless Media Solutions

DE | EN

Kontakt

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Mein Werdegang

Seit 1998 liegt mein beruflicher Schwerpunkt ausschließlich im Bereich der Qualitätssicherung von Software.

Seither ist mein Werdegang geprägt von Ausbildungen, der Erweiterung von Know-how und der praktischen Tätigkeit für eine Vielzahl von Auftraggebern.

Hier eine Übersicht der wesentlichen Stationen:

1998 – 2003: Voller Einsatz

Analyse von Logistikprozessen eines bundesweiten, standortspezifisch arbeitenden Logistikunternehmens. Erste Kontakte zu Themen aus Aviation und SAP. Pilotierung von Testtools und deren Einführung, Definition von Musterprozessen, Konzepterstellung, starke Beschäftigung mit Risikoanalysen. Ablegen der Spice Assessoren Ausbildung nach ISO/IEC 15504:1998

2004 – 2007: Vertieftes Know-how

Erste Tätigkeiten mit iSTQB (FL und TM Zertifizierung), erste Ausbildungen für SAP (Supply Chain Management), Weiterbildung Besonderheiten SAP Test (Integration und Automatisierung). Intensive Beschäftigung mit Anforderungen, Dokumentenanalysen und Vertiefung Normenkonformität/ Baselining. Erlangung der Zertifikate für iSTQB Test Analyst und ITIL.

2008 – 2011: Neue Horizonte

Intensive Beschäftigung mit Anforderungsmanagement und neuen Methoden der Testautomatisierung, Coaching Ausbildung. Auslagern von Testtätigkeiten, Definition von Testcentern, Analysen von QS Landschaften. Intensive Beschäftigung mit Projekt- und Changemanagement, Erwerb der Zertifikate CPRE-FL und QAMP. Erwerb des FULL Advanced Certificates der iSTQB, Anforderungsanalysen für Projektplanung zur Einführung einer neuen Individualsoftware. Toolevaluierung und Einführung, Definition von Rollen- und Artefaktlandschaften, Erstellung von Nutzungskonzepten und Definition von Prozessen in der Qualitätssicherung. Erneute Rückkehr zu SAP Projekten.
 

2011 – heute: Nutzungsmöglichkeiten agiler Methoden


Vertiefung Projekt- und Changemangement durch intensive Beschäftigung mit agilen Methoden und deren Auswirkung auf Projekte und Nutzer.
Intensive Beschäftigung mit Kanban/Lean Mangement auf verschiedenen Ebenen.
Definition von QS Landschaften für internationale Kunden.
Testmanagement von großen, geografisch verteilten Multiprojekten.